Geschichte der Gemeinde Backnang

Backnang

1786 wurde die katholische Gemeinde Ebersberg offiziell errichtet. Da die Zahl der Katholiken im Backnanger Raum wuchs, wurde 1848 die Pfarrei Oppenweiler gegründet: 155 Städte, Dörfer, Weiler und Einzelgehöfte gehörten damals dazu! Durch die einsetzende Industrialisierung und den Bau der Bahnlinie wanderten immer mehr Katholiken zu. 1895 wurde deshalb die Stadtpfarrei Backnang gegründet, die dann 16 Außenstationen hatte. Im Laufe von hundert Jahr wurden folgende "Tochtergemeinden" selbstständig

  • Winnenden 1951
  • Christkönig Backnang 1969
  • Kirchberg / Murr 1969
  • Weissach im Tal 1977

Vor gut 100 Jahren, im Jahre 1894, wurde die Kirche St. Johannes in Backnang erbaut und Johannes dem Täufer geweiht. Der damalige Rottenburger Bischof Dr. Wilhelm Reiser (1893-1898) weihte die Kirche am 28. August 1894. Näheres zur Geschichte der Kirchengemeinde St. Johannes ist der Festschrift zum 100jährigen Jubiläum im Jahr 1994 nachzulesen. Die Festschrift ist im Pfarramt erhältlich.

Die Gemeinde heute

Die St. Johannes-Gemeinde mit ihren ca. 4100 Gemeindemitgliedern ist die größere der beiden katholischen Kirchengemeinden der Stadt Backnang. Sie umfasst heute große Teile der Kernstadt sowie die Ortsteile Germannsweiler, Heiningen, Maubach, Sachsenweiler, Schöntal, Stiftsgrundhof und Waldrems. Der andere Teil der Kernstadt sowie der Ortsteil Steinbach gehören zur Kirchengemeinde Christkönig mit ihren ca. 3500 Gemeindemitgliedern. Die Pfarreigrenze bildet in etwa die Murr und der Größeweg. Die beiden Kirchengemeinden sind verwaltungsmäßig in der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Backnang zusammengeschlossen, die u.a. Trägerin der Katholischen Sozialstation und der Kindergärten ist. Durch die Umstrukturierung der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Seelsorgeeinheiten werden in Zukunft die beiden Gemeinden St. Johannes und Christkönig eine solche Seelsorgeeinheit bilden und noch stärker zusammenarbeiten.

Die Beziehungen zu den anderen christlichen Kirchen der Stadt

Die Stadt Backnang hat heute ca. 36000 Einwohner, davon sind ca. 7600 katholisch. Auf dem Gemeindegebiet von St. Johannes und Christkönig gibt es fünf evangelische Kirchengemeinden (Stift, Matthäus, Markus, Heinigen-Maubach-Waldrems, Steinbach-Sachsenweiler), die evangelisch-methodistische Gemeinde, die Baptistengemeinde (evangelische freikirchliche Gemeinde), die Mennoniten-Gemeinde sowie die griechisch-orthodoxe Gemeinde. Sie alle arbeiten in der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) Backnang zusammen. Es gibt mit einzelnen evangelischen Gemeinden eine unterschiedlich starke Zusammenarbeit. Dies umfaßt zum Beispiel ökumenische Gottesdienste, ökumenische Bibelseminare, ökumenisches Hausgebet, ökumenische Krankenhausseelsorge und gemeinsame Sitzungen der Kirchengemeinderäte.

Öffnungszeiten Pfarramt St. Johannes
Während der Sommerferien (27.7. ... [mehr]

26.07.2017
Jazz in St. Johannes
Am 28. Juli um 21 Uhr sind die ... [mehr]

05.07.2017
26.07.2017
Rudolf, Rolf, Pantaleon, Natalie, Berthold
<<
Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

© 2005 - 2017 Katholische Seelsorgeeinheit Backnang, Backnang